Terrassen gestalten wie ein Meister

Ein Artikel von Dinah Urban (für Timber-Online bearbeitet) | 09.03.2017 - 10:09
Eine Treppe von der Terrasse in den Garten sollte sich optisch einfügen und gleichzeitig Wind und Wetter standhalten. Der Zubehörspezialist Terrassenmeister, Monheim/DE, bietet für diesen Spagat das entsprechende Equipment. Das Treppensystem Modulesca besteht aus glasfaserverstärktem Polypropylen und führt nach dem Baukastenprinzip schnell, einfach und kostengünstig zur fertigen Treppe. Gerade und gewendelte Ausführungen sind realisierbar. Dem Material können Temperaturen zwischen –20° C und +70° C nichts anhaben. Die komplette Recycelbarkeit hebt der Hersteller außerdem hervor. Das Basismodul kann mit Erweiterungsmodulen verbreitert werden. Unterkonstruktionssysteme für Holz- und WPC-Dielen gehören ebenfalls zum Sortiment von Terrassenmeister. Sie sind flexibel montierbar, stabil und befestigen die Dielen unsichtbar. Eine neue Kollektion für die Außenbeleuchtung stellte der Anbieter, passend vor Saisonbeginn, auf der BAU in München vor.

Ähnliche Artikel

Der baugewerbliche Umsatz stieg in Deutschland im Mai gegenüber dem Vorjahresmonat um 16,2%. Mehr lesen ...

Für das gehobene Handwerk und die Industrie stellte SCM auf der Ligna die schwere CNC-Portalbearbeitungsmaschine Accord 50 für den Holzbau vor. Die Anlage ist mit einem 17 kW starken 5-Achs-Aggregat... Mehr lesen ...

Zu Jahresbeginn freuten sich deutsche Holzbauunternehmen über einen Auftragsbestand von durchschnittlich elf Wochen, so die Daten von Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister. Für 2017... Mehr lesen ...

Am 26. April fand die Auftaktveranstaltung der Charta für Holz 2.0 in Berlin statt. Mehr lesen ...

+2% im Februar gegenüber Vormonat Mehr lesen ...