1275386089.jpg
Tirol Wappen

Tiroler Tischlerei mit 1,5 Mio. € insolvent

Ein Artikel von Robert Kittel (für Timber-Online bearbeitet) | 10.08.2012 - 08:29
1275386089.jpg
Tirol Wappen
Beim Landesgericht Innsbruck wurde am 9. August nach Angaben des KSV 1870 ein Sanierungsverfahren über die Tischlerei Christoph Brandtner, Waidring, eröffnet. Der erst 2003 gegründete Betrieb beschäftigt 15 Mitarbeiter und soll Verbindlichkeiten in Höhe von 1,5 Mio. € haben, davon 950.000 € bei Banken. Der Einzelunternehmer gibt als Ursache der Insolvenz von Beginn an viel zu geringes Eigenkapital an, dazu kamen in den vergangenen Monaten Forderungsausfälle in Höhe von 200.000 €. Das Unternehmen legte dem Gericht einen Sanierungsplan mit einer Quote von 20 % vor.

Gleich weiterlesen ...

Das britische Importvolumen stieg in den ersten beiden Monaten um 18 % gegenüber dem Vorjahr. Das zeigen Daten der Timber Trade Federation (TTF). Mehr lesen ...

Im I. Quartal erwirtschaftete der kanadische Holzwerkstoffhersteller Norbord einen Umsatz von 467 Mio. US-$ und einen bereinigten Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen (EBITDA) von 103 Mio.... Mehr lesen ...

Fertigung hochwertiger Massivholzböden weiter optimiert Mehr lesen ...

Als Teil der Obel-P Group ist Obel-P Automation aus dem dänischen Herning unter anderem auf Hochfrequenzpressen spezialisiert. Die weiteren Standbeine des Unternehmens sind Anlagen für Fenster- und... Mehr lesen ...

Größter Arbeitsplatznahversorger im Bezirk Rohrbach Mehr lesen ...