14927609253577.jpg
Die Nachfrage nach Sägerundholz in Schweden ist hoch © Södra

Södra erhöht die Preise für Nadel-Sägerundholz

Ein Artikel von Robert Spannlang, bearbeitet für Timber-Online | 21.04.2017 - 10:26
14927609253577.jpg

Die Nachfrage nach Sägerundholz in Schweden ist hoch © Södra

Der schwedische Schnittholzmarkt hat sich im Frühjahr deutlich belebt, die Nachfrage nach Nadel-Sägerundholz ist hoch. Bei der schwedischen Waldwirtschaftskooperative Södra erwartet man, dass sie im Sommer und Herbst auf hohem Niveau bleiben wird. Södra erhöht daher seine Preise für Kiefern- und Fichten-Sägerundholz um 25 SEK/fm o.R. (2,6 €/fm o.R.). Industrieholz aus Kiefer und Fichte wird um 20 SEK/fm o.R. (2,1 €/fm o.R.) angehoben.

„Die strategischen Investitionen in Södra-Standorte haben zu einem stetigen Anstieg des Nadel-Industrieholz-Konsums geführt. Erhöhte Durchforstungsaktivitäten und geringere Umtriebszeiten stehen im Einklang mit der Aufgabe von Södra, die Rentabilität der Forstwirtschaft für unsere Mitglieder zu verbessern“, sagte Håkan Larsson, Präsident der Södra Skog Business Area.