Heiße Aussichten

Ein Artikel von Dinah Urban (für Timber-Online bearbeitet) | 14.03.2017 - 00:13
Neue Vakuumtrockner und Druckimprägnierlösungen stellt der dänische Produzent IWT-Moldrup auf der Ligna vor. Schlüsselfertige Anlagen veredeln per Hochdruckbehandlung 1500 bis 7500 m3/J Holz. Pilz- und Insektenbefall wird dadurch vorgebeugt, die Lebensdauer verlängert und auch technische Eigenschaften modifiziert, informiert der Hersteller. IWT wird darüber hinaus Anlagen und Ausrüstung zur Druckbehandlung von 1.000 bis 100.000 m³/J vorstellen. Eine komplett automatische Handhabung und Kreosot-Behandlung runden die Anlagen ab.
Ein neuer Vakuumtrockner für geringere Kapazitäten von frischem Schnittholz, das schwer zu trocknen ist, wie es zum Beispiel bei Eiche und Eukalyptus der Fall ist, präsentiert IWT ebenso auf der Ligna. Damit lassen sich Stärken von 50 mm und mehr sowie ein Feuchtigkeitsgehalt von 80 % behandeln.
Außerdem wird am Stand die Partnerschaft mit Kauz Maschinen thematisiert. Das Oberalfingener Unternehmen übernimmt seit 2016 den Vetrieb für IWT im deutschsprachigen Raum und Osteuropa.

Ähnliche Artikel

Vier-Länder-Treffen bestätigt den Trend zu steigenden Schnittholzpreisen. Mehr lesen ...

Die Hurrikans im Süden und die Waldbrände im Westen der USA sorgen derzeit für eine Nadelschnittholznachfrage, die das Angebot übersteigt. Mehr lesen ...

Der steigende Bedarf ließ im ersten Halbjahr global die Nadelschnittholzpreise steigen, erhob der US-Informationsdienst Wood Resources International. Mehr lesen ...

Es geht bergauf – das war eine Schlüsselbotschaft die Herbert Jöbstl, Vorsitzender Sägeindustrie Österreich, am 8. September auf einer Pressekonferenz in Pörtschach postulierte. Mehr lesen ...

Eine Lagerhalle auf dem Gelände eines ehemaligen Sägewerks in Grevesmühlen/DE geriet am 7. September in Brand. Mehr lesen ...