Schnittholz_Archiv-Stapel_2.JPG

Schnittholz Stapel Nadeholz © Martina Nöstler

10. Global Log & Lumber Conference

China braucht zwei Jahre zur Erholung ...

Ein Artikel von Gerd Ebner | 24.06.2020 - 07:27

Im 1. Quartal kletterten die Lagerstände in China auf das doppelte Normalniveau: 7,5 Mio. m3 bei Rundholz und 2 Mio. m3 bei Schnittholz (Taicang Area). Die Frachtraten erhöhten sich bei Nadelschnittholz (CIF) um bis zu 20 US-$/m3, die Binnenproduktion in China gab um 50% nach. Die COVID-19-Pandemie führte dazu, dass in den chinesischen Sägewerken in Russland die Arbeiter fehlten. Hinzu kommt ein warmer Winter, der speziell im Nordwesten Russlands die Rundholzernte erschwerte.

China braucht zwei Jahre, damit sich der Markt nach COVID-19 wieder normalisiert.

Cece Chen

Europäer knabbern am Russland-Anteil

Da Russland mittlerweile aber 60% des chinesischen Nadelschnittholzes deckt, muss das verminderte Angebot woanders gedeckt werden. Schweden, Deutschland und Weißrussland sind stark am Vormarsch. Bei den tieferen Qualitäten verdrängen die Europäer zusehends die Nordamerikaner, aber auch die Ukrainer.

China sei, so Cece Chen, schon immer eher ein emotionaler als ein rationaler Markt. Eine derartige Marktstörung wie nun durch COVID-19 wirkte sich in China daher besonders aus. Sie meint, dass sich die chinesischen Marktzyklen damit auf sechs bis acht Wochen verkürzen. In den vergangenen Wochen gab es viele Spekulationskäufe am Markt. Teilweise seien überhöhte Preise bezahlt worden. Das Angebot sei nun höher als der Bedarf und die Lagerstände weiter zu hoch.

Rundholzpreis gibt nach

Die Rundholzpreise sind zuletzt etwas gefallen. Bei Fichtenrundholz aus Europa etwa von 115 €/m3 (CIF) auf derzeit rund 102 €/m3. Cece Chen erwartet, dass die Preise bis Juli noch minimal fallen – da die Lagerstände weiterhin hoch sind. 

Der chinesische Holzmarkt werde noch zwei Jahre brauchen, um die von den COVID-19-Folgen verursachte Volatilität zu überwinden, sagte Cece Chen voraus. Es werde den Exporteuren einiges abverlangen, den wechselnden Bedürfnissen des chinesischen Marktes gerecht zu werden. Der Holzbedarf werde aber unvermindert hoch sein – auch wegen der zahlreichen Infrastrukturmaßnahmen.

China Rundholz | 06/2020 (CIF-Preise je m3)
Holzart nach CNY* Spitzenpreis Juni 2020
Hemlock (Gang) 90 US-$ 125 US-$ 100 US-$
Fichte 22–28 (€/m3)  95 € 115 € 102 €
Radiatakiefer (A30) 105 US-$ 130 US-$ 110 US-$