IMG_7877.JPG

Mit dem Ökostromgesetz 2002 setzte Österreich einen wichtigen Impuls zur Förderung von Ökostromproduzenten. Mit speziellen Einspeisetarifen wurde Kraftwerksbetreibern dabei die Investition in eine nachhaltige Energiegewinnung schmackhaft gemacht. Dies führte zu einer – politisch gewünschten – starken Zunahme von Biomasse-Heizkraftwerken. 13 Jahren nach der Inbetriebnahme laufen diese Tarife aus. Dies führt zu einer akuten Gefährdung bestehender Anlagen. Mehr lesen ...