Bauen_Mann.jpg
Bauen Archivbild Haus Hand © freepik.com

Schweizer Baumärkte fahren 2017 Umsatzplus ein

Ein Artikel von Vera Bauer (für Holzkurier.com bearbeitet) | 05.03.2018 - 14:59

Als solides Geschäftsjahr bezeichnete Dr. Peter Wüst, Geschäftsführer des Handelsverbandes Heimwerken, Bauen und Garten (BHB) den Verlauf von 2017 für die Schweizer Baubranche. Mit den Gartensortimenten erzielten die Märkte die höchsten Zuwächse (535,7 Mio. CHF/464 Mio. €), gefolgt von Werkzeugen und Maschinen mit 190,7 Mio. CHF (165 Mio. €), Wand- und Boden-Sortimenten (189 Mio. CHF/164 Mio. €) und Baumaterialien (172,6 Mio. CHF/150 Mio. €).

Ein Blick auf die Sortimentsentwicklung im Vergleich mit 2016 zeigte auf, dass die deutlichsten Umsatzzuwächse im vergangenen Jahr bei Haushaltswaren (+6,9 Prozent), Möbeln (+3,7%), Bauelementen, -chemie und -material (+2,8%) sowie bei den Gartensortimenten (+2,5%) generiert wurden. Signifikante Umsatzrückgänge musste die Branche bei Saisonartikeln und Merchandising (–4,8%), Beleuchtung (–4,3%) und Elektro (–2,6%) hinnehmen.