14236385200710.jpg

MENA region © Holzkurier

MENA-REGION   

Levante erhält weniger Schnittholz

Ein Artikel von Gerd Ebner | 28.06.2021 - 13:38

Statt 3,1 Mio. m3 wurden heuer nur noch 2,2 Mio. m3 Nadelschnittholz in die MENA-Region importiert. Alle Produzentenländer bis auf Finnland büßten Mengen ein. Die finnische Sägeindustrie schaffte im 1. Quartal eine Steigerung um 10% auf 645.000 m3 – und wurde damit zum Hauptlieferanten dieser Region. Zulegen konnten die finnischen Exporteure – von West nach Ost – in Marokko, Algerien und Saudi-Arabien. Nur nach Ägypten waren die Exporte bis Ende März rückläufig.

Schweden war noch im Vorjahr der wichtigste Versorger der Levante. Doch im 1. Quartal gaben die Lieferungen um 44% nach. Nur noch 450.000 m3 wurden geliefert. Das ist die Menge, die im Vorjahr allein Ägypten aus Schweden erhielt.

Die Lieferungen Russlands (–20%) und Rumäniens (–4%) waren ebenso rückläufig. Ganz besonders stark gingen allerdings die Exporte Österreichs in die Levante zurück. Mit 154.000 m3 in drei Monaten verlor man zum schon schwachen Vorjahr nochmals 37%.

Deutschland lieferte mit 113.000 m3 in drei Monaten um 20% weniger.

Nadelschnittholz-Exporte in Levante 1. Quartal 2021
Europäische Nadelschnittholz-Lieferungen nach Nordafrika und in den Nahen Osten (in 1.000 m³)
WAAGRECHT: Importeur  SENKRECHT: Exporteur
Länder Ägypten Saudi-Arabien Algerien Marokko Israel VAE Tunesien Irak Übrige Länder Gesamt 2021 Gesamt 2020 Diff. In %
Finnland 181 140 87 68 133 0 23 1 13 645 589 10
Schweden 128 77 94 92 11 0,2 22 1 27 452 809 –44
Russland 118 5 0 0 39 8 0 49 14 234 290 –19
Rumänien 31 30 0 2 5 53 1 5 33 159 164 –4
Österreich 2 26 42 9 3 11 4 0 58 154 246 –37
Deutschland 0 11 17 15 12 28 3 1 27 113 141 –20
Slowenien 0 14 40 6 0,4 3 4 0 36 103 120 –15
Chile 0 53 0 0 0 16 0 0 15 85 89 –5
Lettland 27 2 0 1 9 0,4 1 0 0 41 58 –29
Brasilien 0 21 0 5 0,1 9 0 0 4 39 69 –43
Andere EU 22 14 12 63 6 7 0,2 0,2 15 140 498 –72
Summe 509 392 292 260 219 135 58 56 243 2.163 3.072 –30