14859529411420.jpg
Eckart Müller © Dagmar Holley

Müller wechselt zu USNR - Söderhamn Eriksson

Ein Artikel von Dagmar Holley (für Timber-Online bearbeitet) | 01.02.2017 - 13:23
14859529411420.jpg
Eckart Müller © Dagmar Holley
Eckart Müller wird ab 1. Februar Vertriebsleiter für den deutschsprachigen Raum bei USNR – Söderhamn Eriksson, einem der weltweit größten Lieferanten von Anlagen für die Holzindustrie.
Zu Müllers neuem Aufgabengebiet gehört die Akquise umfassender Projekte. Er verfügt über weitreichende Berufserfahrung in der Projektierung und im Verkauf von Anlagen für die Säge- und Leimholzindustrie.

Nach seinem Studium an der FH Rosenheim, das er 1991 abschloss, war er als stellvertretender Produktionsleiter im Hobelwerk K & M, Ilshofen, tätig. Danach arbeitete er als Verkaufsingenieur bei den Maschinenherstellern Schilcher, Freising, und MTG, Massenhausen.
1998 gründete Müller CTR Holztechnik, Bruckmühl/DE. Sein Unternehmen bietet Akquise, Planungserstellung in Zusammenarbeit mit dem Hersteller, Abwicklung von Projekten und den Verkaufsverhandlungen sowie Übergabe an. CTR hatte exklusive Vertretungsverträge für Deutschland, Belgien und Polen mit Unternehmen, wie Springer Maschinenfabrik und Microtec. Daneben lehrt Müller an der FH Rosenheim.

Das USNR-Sortiment reicht von Sägewerks- und Hobelanlagen über CLT-Produktionsanlagen und Scannern bis hin zu Trocknungsanlagen für Schnittholz und Furnier.

Gleich weiterlesen ...

472 US-$/1000 bft betrug der Preis für Nadelschnittholz 2-by-4 frei Große Seen Region am Ende der KW 20. Mehr lesen ...

Im Sägewerk Schwaiger, Hengersberg/DE, brannte ein Trafohäuschen im Pelletswerk. Mehr lesen ...

Die turnusmäßige Umfrage des Münchener Wirtschaftsverbandes zeigt, dass es der deutschen Sägeindustrie so gut geht wie lange nicht mehr. Mehr lesen ...

Bei Zwickl-Holz setzt man seit Jahren auf die sommergrüne Baumart und grenzüberschreitendes Arbeiten. In den beiden Sägewerken in Österreich und Tschechien erfolgt der Rundholz-Einschnitt der... Mehr lesen ...

Von Januar bis Februar exportierte Österreich 815.000 m³ Nadelschnittholz inkl. Hobelware, um 9% mehr als im Vorjahres-Vergleichszeitraum. Mehr lesen ...