14926073467827.jpg
Von der Montagelinie für Klipse, Dichtungen und Schrauben an Stabbauteilen? © Obel-P Group

Klipsmontage für Fenster und Türen

Ein Artikel von Lorenz Pfungen (für Timber-Online bearbeitet) | 20.04.2017 - 09:30
14926073467827.jpg

Von der Montagelinie für Klipse, Dichtungen und Schrauben an Stabbauteilen? © Obel-P Group

Ob es sich um die Montage von Beschlägen oder Klipsen, das Beleimen, Verpressen, Imprägnieren, Grundieren, Lackieren oder das Trocknen von Rahmen handelt, Obel-P Automation bietet dafür eine breite Produktpalette an. Darüber hinaus ist die dazu passende Mechanisierung erhältlich.
 

14926073400848.jpg

? bis zu kompletten Automaten für die Befestigung an Flügeln und Rahmen, bietet Obel-P Automation Lösungen für Türen- und Fensterproduzenten an © Obel-P Group

„Wir bieten komplette Produktionslinien für die Fenster- und Türenproduktion an. Mit rund 70 Anlagen in Skandinavien sind wir in diesem Raum Marktführer. Zu unseren Kunden zählen namhafte Unternehmen, wie Jeld-Wen Astorp oder Inwido in Schweden“, erzählt Markus Hofmann, Verkaufsleiter von Obel-P Automation.

14926073354726.jpg

Bis zu sieben Dichtungen mit durchschnittlich 1,2?m Länge zieht die Maschine pro Minute ein © Obel-P Group

In Kürze erhält einer der ersten deutschen Kunden eine Linie des Maschinenbauers. Derzeit fertigt man im Werk in Herning einen großen Portalklipsautomaten für Fensterflügel, den man im Mai nach Deutschland ausliefert. Im Sommer folgt der Automat für die Rahmen. Im gleichen Zeitraum erhält ein großer schwedischer Kunde eine Anlage mit insgesamt sieben Schraubaggregaten für Klipse und Beschläge. „Alle Schrauber beziehen wir von einem deutschen Hersteller“, erläutert Hofmann.

Stabbauteile und Rahmen

14926073377196.jpg

Bei der Dreiklipsmontage befestigt die Anlage bis zu drei unterschiedliche Klipse in einem Durchlauf © Obel-P Group

Verarbeitet werden können Stabbauteile sowie lackierte Flügel oder Rahmen. Die Anlagen sind dabei modular aufgebaut. „Je nach Anforderung passen wir die Linien den Kundenbedürfnissen individuell an“, erklärt der Verkaufsleiter. So ist es möglich, Dichtungen und Klipse mit einer Anlage automatisch einziehen beziehungsweise aufbringen zu können. Zudem ist die Integration von automatischen Schraubanlagen für Beschläge oder auch manuelle Arbeitsstationen möglich. „Für uns stehen Präzision, Kapazität und Arbeitserleichterungen im Fokus“, erzählt Hofmann. Darüber hinaus beinhaltet das System eine automatische Profilerfassung sowie eine Erkennung von Nuten und Bohrungen. Rund 25 Klipse und sieben Dichtungseinzüge pro Minute mit einer durchschnittlichen Länge von 1,2 m sind laut Herstellerangaben verarbeitbar. Dabei sind alle Informationen zur Bearbeitung und Steuerung der Anlage auf RFID-Chips hinterlegt. RFID stehe dabei für Radio Frequency Identification.

Halb- bis Vollautomaten

14926073544685.jpg

Bei den halbautomatischen Anlagen für Flügel und Rahmen manipuliert ein Mitarbeiter die Bauteile © Obel-P Group

Bei der Klipsbefestigung für Flügel und Rahmen reicht das Angebot von kleinen, halbautomatischen bis zu vollautomatischen Portalklipsautomaten. Letztgenannte zeichnen sich durch die Ausführung zweier verschiedener Klipsarten und Schrauben sowie der Verarbeitung von bis zu 30 Teilen pro Minute aus. Durch die Erkennung des Glasfalzes erfolgt die Platzierung mit einer Genauigkeit von ±0,2 mm. Die Koordinaten erhält die Anlage vom RFID-Chip, beschreibt Hofmann.
 

14926073568323.jpg

Unterschiedliche Klipse können mit den Anlagen befestigt werden © Obel-P Group

Die Materialzuführung der Kleinteile erfolgt über Vibrationseinheiten, die alle zwei Stunden bestückt werden müssen. Das Auffüllen der Schrauben und Klipse erfolgt von einem Mitarbeiter außerhalb des Gefahrenbereiches. Für den Einzug von Dichtungen in Standardflügel (800 mal 1200 mm) hat das Unternehmen Portalautomaten mit einer Leistung von 1,5 Flügel pro Minute im Repertoire.

Verleimung und Verpressung

14926073594843.jpg

Das Angebot von Obel-P Automation umfasst zudem Lösungen für die Verleimung von Flügel- und Fensterrahmen © Obel-P Group

Zur Beleimung und Verpressung von Rahmen und Flügeln entwickelte man ebenfalls eine vollautomatische Linie. Der Leimauftrag erfolgt dabei über servogesteuerte Düsen, die Beschickung der Presse übernehmen Roboter und Portalgreifer. Dadurch können drei Standardrahmen oder -flügel pro Minute verleimt werden. Automatische Klammerpistolen fixieren die Teile nach dem Pressvorgang. Auf Wunsch stattet man die Anlagen mit Versiegelungseinheiten für die Ecken aus.

Lackierungen und Trocknungen

14926073508590.jpg

Mechanisierungslösungen, wie Roboter, zählen ebenso zum Portfolio © Obel-P Group

Zur Unternehmensgruppe zählen zudem Aagaard aus Hadsund und Brodbaek & Co aus Vonge. Für die Lackierung und Trocknung von Fenstern und Türen bietet Aagaard, das Schwesterunternehmen von Obel-P Automation, Flut- und Trocknungsanlagen aus eigener Produktion an. In diesem Bereich sind ebenfalls Einzel- und komplette Lackierungen erhältlich. Für eine energieeffiziente Trocknung sind die Trocknungskanäle mit Retourluftanlagen ausgestattet. Zudem liefert Aagaard für die bei der Bearbeitung anfallenden Späne komplette Absaugungen. Dabei verweist man beim Unternehmen, dass man das Spänetransportsystem mit den dazugehörigen Spänesilos selbst herstellt. „Zu den Referenzkunden, die komplette Systeme erhielten, zählen Ikea sowie Velfac“, erzählt Hofmann.

Expansion Deutschland und Österreich

14926073434457.jpg

Außerdem bietet Aagaard Flutanlagen  für das Imprägnieren, Grundieren und Lackieren von Flügel- und Fensterrahmen an © Obel-P Group

Mit den unterschiedlichen Produkten plane man, verstärkt im deutschen und österreichischen Markt Fuß zu fassen, zeigt sich der Verkaufseiter zuversichtlich. Zur Forcierung des Verkaufes und zur Sicherstellung des Service eröffnete die Obel-P Group deshalb eine Niederlassung in Norddeutschland sowie einen Standort in Süddeutschland, verweist Hofmann.

Obel-P Automation

Standort: Herning
Gründung: 1956
Umsatz: 5 Mio. €, Obel-P Group: 22 Mio. €
CSO: Niels Nicolai Andersen
Mitarbeiter: 29, Obel-P Group: 160
Produkte: Hochfrequenzpressen, Anlagen für Fenster- und Türenproduktion: Montage von Klipse und Beschlägen, Imprägnierung, Grundierung und Lackierung, Trocknung, Mechanisierung, komplette Linien, Steuerung durch RFID